Promedis24 Logo
AGB Icon

Traumhafte Aussichten für Mee(h)rwoller

Der Job des Zahnmedizinischen Fachangestellten (m/w/d)

 

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Abschluss: Zahnmedizinischer Fachangestellter

Einstiegsgehalt: 1.700 – 1.800 Euro

Arbeitszeit: in der Regel im regulären Tagdienst, Schichtdienst möglich

 

In welchem Bereich arbeiten Zahnmedizinische Fachangestellte (m/w/d)?

Zahnmedizinische Fachangestellte assistieren dem Zahnarzt bei der Behandlung seiner Patienten und übernehmen wesentliche Aufgaben im Bereich der Praxisorganisation. Mögliche Arbeitsumfelder sind:

  • Zahnarztpraxen
  • Zahnkliniken
  • Kieferorthopädische, oral- und kieferchirurgische Praxen
  • Universitätskliniken der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
  • Gesundheitsämter

Welche Aufgaben übernimmt der Zahnmedizinische Fachangestellte (m/w/d)?

Zahnmedizinische Fachangestellte organisieren den Praxisbetrieb und assistieren dem Zahnarzt bei Untersuchungen und Behandlungen. Sie vereinbaren und organisieren Termine, betreuen die Patienten vor und nach der Behandlung und leiten zur Mundhygiene an. Auch in der Büroorganisation behalten sie stets den Überblick und erfassen die erbrachten Leistungen für die Abrechnung, kontrollieren Zahlungseingänge und führen das betriebliche Mahnwesen. Durch zusätzliche Qualifikationen können sie erweiterte Aufgaben, wie beispielsweise Prophylaxebehandlungen, übernehmen. Alle Aufgaben des Zahnmedizinischen Fachangestellten im Überblick:

  • Arbeitsabläufe in der Praxis organisieren sowie Prozesse und Abläufe optimieren
  • Termine vereinbaren, Terminkalender und Bestellbücher führen
  • Vorbereitung der Praxisräume und Bereitstellung der Patientenakten
  • Patienten betreuen und beraten
  • Prophylaxemaßnahmen durchführen
  • bei Behandlungen assistieren
  • Röntgenaufnahmen unter Beachtung der Strahlenschutzvorschriften durchführen
  • Röntgenbilder entwickeln, kennzeichnen, aufbewahren und am PC aufbereiten
  • Behandlungsplatz aufräumen, säubern und desinfizieren
  • Dokumentation des Behandlungsablaufs
  • Patientenakten führen
  • Kommunikation mit Dentaldepots und Dentallabors
  • Praxismaterial bestellen, Liefertermine und Eingänge überwachen
  • Abrechnungen erstellen, kontrollieren
  • Zahlungseingänge prüfen und Mahnungen erstellen
  • Behandlungs-, Heil-, und Kostenpläne ausfüllen
  • Abrechnung mit Versicherungsträgern
  • Laborarbeiten wie das Ausgießen von Abformungen aus Gips
  • Instrumente, Apparate sowie Einrichtungen pflegen, reinigen und desinfizieren

Was den Zahnmedizinischen Fachangestellten (m/w/d) so besonders macht

Zahnmedizinische Fachangestellte sind engagierte, freundliche, teamfähige Organisationstalente mit einer ausgeprägten sozialen Ader, besonderem Interesse an Medizin und einem hohen Sinn für Sauberkeit, Hygiene und Ordnung. Mit der nötigen Ruhe organisieren sie den Praxisballtag und behalten stets den Überblick. Wichtige Eigenschaften für den Beruf des Zahnmedizinischen Fachangestellten sind:

  • Organisationstalent
  • Sorgfalt
  • Geschicklichkeit
  • Hilfsbereitschaft
  • Teamfähigkeit
  • Empathie
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Engagement
  • Freundlichkeit
  • Stark ausgeprägte soziale Ader
  • Interesse an Medizin
  • Sinn für Sauberkeit und Hygiene

Die Ausbildung zum Zahnmedizinischen Fachangestellten (m/w/d)

Die duale Ausbildung zum Zahnmedizinischen Fachangestellten dauert drei Jahre und findet parallel in Berufsschule und Zahnarztpraxis statt. Zugangsvoraussetzungen für die Ausbildung gibt es nicht. Die Betriebe stellen jedoch überwiegend Auszubildende mit mittlerem Bildungsabschluss oder höher ein. Vor dem Ende des zweiten Ausbildungsjahres gibt es eine Zwischenprüfung. Offiziell Zahnmedizinischer Fachangestellter ist man, nach erfolgreich absolvierter Abschlussprüfung, am Ende des dritten Lehrjahres.  Während der Ausbildung werden folgende Kenntnisse in Theorie und Praxis vermittelt:

  • Grundkenntnisse des Abrechnungswesens
  • Durchführen von Arbeiten im Zahnlabor
  • Maßnahmen der Arbeits- und Praxishygiene
  • Arbeits- und Umweltschutz
  • Umgang mit Arznei- und Heilmitteln
  • Sozialgesetzgebung
  • Datenschutz, Datenverarbeitung und Datensicherheit
  • Gesundheitswesen
  • Informations- und Kommunikationssysteme
  • Grundkenntnisse über Krankheiten, Anatomie, Physiologie und Pathologie
  • Medizinische Fachbegriffe
  • Patientenbetreuung
  • Anwendung medizinischer Geräte und Instrumente
  • Praxisabläufe und Praxisorganisation
  • Durchführung von Prophylaxe-Maßnahmen
  • Anwendung von Röntgenstrahlen
  • Hilfeleistungen bei Zwischenfällen

Berufliche Perspektiven für Zahnmedizinische Fachangestellte (m/w/d)

Die Arbeitslosenquote ist in dieser Berufssparte in den letzten Jahren kontinuierlich gesunken. Die Arbeitsmarkchancen sind somit ausgesprochen gut.

Karrieremöglichkeiten als Zahnmedizinischer Fachangestellter.  (m/w/d)

Dem Zahnmedizinischen Fachangestelltem stehen folgende Anpassungsweiterbildungen offen:

  • Kieferorthopädische Assistenz
  • Prophylaxe Basiskurs
  • Prothetische Assistenz

 

Auch die Möglichkeiten zur Weiterbildung im Sinne einer Aufstiegsfortbildung sind vielfältig. Hier bieten sich besonders folgende Weitebildungen an:

  • Assistent Zahnärztliches Praxismanagement
  • Zahnmedizinischer Prophylaxeassistent
  • Zahnmedizinischer Fachassistent
  • Zahnmedizinischer Verwaltungsassistent
  • Fachwirt für zahnärztliches Praxismanagement
  • Dentalhygieniker
  • Betriebswirt für Management im Gesundheitswesen

Bewerbungstipps für Zahnmedizinische Fachangestellte (m/w/d)

Bei einer Bewerbung als Zahnmedizinischer Fachangestellter sollten Sie besonders Augenmerk auf einen aussagekräftigen Lebenslauf und fachliche Dokumente legen. Natürlich sollten Sie ebenfalls ihre besonderen Fähigkeiten und Begabungen für diesen Beruf entsprechend herausarbeiten. Ein persönliches Anschreiben bietet sich dabei sehr gut an. Viele Kundeneinrichtungen verzichten mittlerweile auf das Anschreiben und bevorzugen das gemeinsame Gespräch oder ein Telefoninterview, indem sich über die Motivation für das Unternehmen und die Berufswahl ausgetauscht wird. Ihre Bewerbung versenden Sie ganz klassisch per Post oder einfach per E-Mail. Viele Unternehmen, so auch Promedis24, mögen mutige Chancennutzer und bieten auf Ihrer Homepage die einfach und unkomplizierte Blitzbewerbung über ein kurzes Onlineformular an. Promedis24 ist Spezialist im Gesundheits- und Sozialwesen und steht Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Bewerben Sie sich gleich hier und werden noch heute als Zahnmedizinischer Fachangestellter ein Teil der wunderbaren Welt von Promedis24. WE CARE FOR YOU