Promedis24 Logo
AGB Icon

Traumhafte Aussichten für Mee(h)rwoller

Der Job des Gesundheits- und Kinderkrankenpflegers (m/w/d)

 

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Abschluss: staatlich geprüfter Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger

Einstiegsgehalt: 2.100 - 2.250 Euro.

Arbeitszeit: Schichtdienst, oftmals Wochenend- und Nachtarbeit.

In welchem Bereich arbeiten Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger (m/w/d)?

Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger ist ein Medizinberuf, der sich mit der Kinderkrankenpflege beschäftigt. Mögliche Arbeitsumfelder sind:

  • Krankenhäuser mit Stationen für Kinder, Jugendliche oder Säuglinge
  • Kinderkliniken und Kinderheime
  • Facharztpraxen für Kinder und Jugendliche
  • ambulante Pflegedienste

Welche Aufgaben übernimmt der Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger (m/w/d)?

Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger pflegen, betreuen und beobachten kranke und pflegebedürftige Kinder aller Altersgruppen. Hierbei führen sie nach ärztlicher Anweisung pflegerische und medizinische Maßnahmen durch, assistieren bei ärztlichen Untersuchungen und operativen Eingriffen, sind Ansprechpartner für die Eltern, dokumentieren Patientendaten und erledigen wichtige Organisations- und Verwaltungsaufgaben. Zu ihren Aufgaben zählen:

  • Planung, Koordination, Dokumentation und Sicherung von Pflegemaßnahmen
  • Grundpflege für Kinder aller Altersgruppen
  • Durchführung ärztlicher Anordnungen
  • Maßnahmen der Behandlungspflege und der speziellen Pflege
  • Überwachung von Therapiemaßnahmen, Patientenbeobachtung und psychosoziale Betreuung
  • Persönliche Beratung der Eltern
  • Assistenz bei ärztlichen Untersuchungen, operativen Eingriffen und diagnostischen Maßnahmen

Was den Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger (m/w/d) so besonders macht

Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger sind belastbare, teamfähige, einfühlsame, selbstständige Kommunikationstalente mit guten Nerven und hohem Verantwortungsbewusstsein, die mit ihrer guten Beobachtungsgabe immer für ihre kleinen Patienten da sind. Sie trösten die Kinder bei Angst und Schmerzen, kurieren ihr Heimweh, regen sie zum Spielen an und sind die rechte Hand der behandelnden Ärzte, wenn sie beispielsweise  Medikamente mit der nötigen Sorgfalt verabreichen, bei denen die Dosierung ganz genau beachtet werden muss. Wichtige Eigenschaften über die sie verfügen sollten:

  • Hilfsbereitschaft
  • Einfühlungsvermögen
  • Verantwortungsbewusstsein
  • körperliche und psychische Belastbarkeit
  • gute Beobachtungsgabe
  • Geduld und gute Nerven
  • Motivation und Ehrgeiz
  • Kinderliebe

Die Ausbildung zum Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger (m/w/d)

Voraussetzung für eine Ausbildung zum Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger ist ein mittlerer Bildungsabschluss, eine vergleichbare abgeschlossene Schulbildung oder eine bereits abgeschlossene Berufsausbildung, z.B. in der Gesundheits- und Kranken- oder Altenpflege. Die dreijährige schulische und praktische Ausbildung vermittelt sehr viel theoretisches Wissen und ist dadurch besonders anspruchsvoll und lernintensiv. Absolviert werden kann die Ausbildung in öffentlichen Krankenhäusern, sowie ambulanten Pflegeeinrichtungen. Während der praktischen Ausbildung im Krankenhaus werden die im Unterricht erworbenen Kenntnisse vertieft und im Arbeitsalltag der Klinik angewendet. Die theoretische Ausbildung umfasst die Schwerpunkte:

  • Kenntnisse der Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderpflege, sowie der Pflege- und Gesundheitswissenschaften
  • pflegerelevante Kenntnisse der Naturwissenschaften und Medizin
  • pflegerelevante Kenntnisse der Geistes- und Sozialwissenschaften
  • pflegerelevante Kenntnisse aus Recht, Politik und Wirtschaft

Berufliche Perspektiven für Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger (m/w/d)

Die Einstiegschancen in den Beruf sind ausgesprochen gut. Gut ausgebildete und motivierte Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger werden bundesweit gesucht.

Karrieremöglichkeiten als Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger (m/w/d)

Neben diesen guten Einstiegsmöglichkeiten stehen den Pflegekräften nach der Ausbildung zahlreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten offen. Um seine Kenntnisse zu vertiefen, bieten sich hier Qualifizierungslehrgänge in Bereichen wie Gesundheitserziehung, Hygiene, Beratung oder EDV und Organisation an. Für eine höhere berufliche Position eigenen sich beispielsweise Weiterbildungen wie:

  • Fachgesundheits- und Kinderkrankenpfleger
  • Fachwirt, bzw. Betriebswirt
  • Stationsleitung

 

Absolventen mit Hochschulberechtigung können sich außerdem für den akademischen Weg entscheiden und ein Studium beginnen. Abseits der Möglichkeit eines klassischen Medizinstudiums bieten sich hier Studiengänge wie Pflegemanagement oder Gesundheitswissenschaften an.

Bewerbungstipps für Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger (m/w/d)

In Ihrer Bewerbung zum Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger sollten Sie ihre besonderen Fähigkeiten und Begabungen für diesen Job entsprechend ausarbeiten und hervorheben. Dafür bietet sich ein persönliches Anschreiben sehr gut an. Viele Kundeneinrichtungen verzichten mittlerweile auf das Anschreiben und bevorzugen das gemeinsame Gespräch oder ein Telefoninterview, in dem sich über die Motivation für das Unternehmen und die Berufswahl ausgetauscht wird. Besonderes Augenmerk sollten Sie nach wie vor auf einen aussagekräftigen Lebenslauf und fachliche Dokumente legen.

 

Ihre Bewerbung können Sie ganz klassisch auf den postalischen Weg oder per E-Mail versenden. Viele Unternehmen, so auch Promedis24, mögen mutige Chancennutzer und bieten auf ihrer Homepage die einfache und unkomplizierte Blitzbewerbung über ein kurzes Onlineformular an. Promedis24 ist Spezialist im Gesundheits- und Sozialwesen und steht Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Nutzen sie den Bewerbungsguide mit Profi-Tipps oder bewerben Sie sich gleich hier und werden noch heute als Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger ein Teil der wunderbaren Welt von Promedis24. WE CARE FOR YOU