Promedis24 Logo
AGB Icon

Lieblingsjob finden

Erzieher (m/w) am Bodensee

 

Berufliche Perspektiven als Erzieher (m/w) am Bodensee

Erzieher zählen zu der in Deutschland am stärksten nachgefragten Berufsgruppe. Der Bedarf an ausgebildeten Erziehern ist in den letzten Jahren stetig gestiegen. Achtung, liebe Männer – auch ihr seid angesprochen - da männliche Erzieher Mangelware sind und von vielen Kundenunternehmen gezielt gesucht werden. Die Nachfrage an Ganztagsbetreuung für Kinder wird in den nächsten Jahren sogar weiter steigen, so dass die Berufsaussichten hervorragend sind. Entscheiden sie sich doch für eine Stadt am Bodensee und leben sie dort, wo andere Leute Urlaub machen! Schon das kleine Wörtchen Bodensee beschreibt mehr als einen großen See. Es beschreibt ein Lebensgefühl und eine ganze Region, die weit über die Orte am Seeufer hinausgeht. Blaues Wasser und weiße Schiffe, dunkle Wälder und grüne Wiesen, viel Sonnenschein und frische Luft, das Dreiländereck von Deutschland, Schweiz und Österreich – das alles macht die Region Bodensee aus. Der Bodensee weckt ein Gefühl von Freizeit und Ferien, in dem es sich prima Leben lässt – sogar im Alltag! Wer in der Region Bodensee lebt und arbeitet, für den sind nicht nur die Städte Konstanz und Friedrichshafen ein Begriff: Auch Gemeinden wie Sigmaringen, Lindau, Überlingen, Ravensburg, Pfullendorf, Wilhelmsdorf, Bad Saulgau, Singen und Tuttlingen gehören dazu. Und auf der anderen Seite des Bodensees – gar nicht weit weg – locken Österreich, die Schweiz, die Alpen, Italien und das Mittelmeer!

Was den Erzieher (m/w) so besonders macht

Erzieher sind kinderfreundliche Organisationstalente, für die Multitasking kein Fremdwort ist und die mit Freude die Entwicklung von Kindern beobachten und beeinflussen. Sie schlichten Streit und erweisen sich als wahre Menschenkenner im täglichen Umgang mit Kindern, die bekanntlich oft ihren eigenen Kopf haben und bewahren Ruhe im häufig lauten und lebhaften Arbeitsalltag. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf Erziehung, Aufsicht, Bildung und Pflege der Kinder und Jugendlichen sowie die aktive Unterstützung bei ihren Selbstbildungsprozessen. Sie arbeiten eng mit Eltern, Lehrkräften und anderen Kontaktpersonen zusammen. Zu ihren täglichen Aufgaben zählen:

  • die Entwicklung von Förderkonzepten
  • Erziehungsmaßnahmen entwickeln, dokumentieren und reflektieren
  • gezielte Lernaktivitäten zur motorischen und kognitiven Entwicklung der Kinder
  • Ausflüge und Veranstaltungen planen, vorbereiten und durchführen
  • Elterngespräche

Arbeitgeber für Erzieher (m/w) am Bodensee

Erzieher arbeiten überall dort, wo die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen oder behinderten Menschen im Vordergrund steht. Durch die Wahl der Ausbildungsstätte oder Praktika wird ein persönlicher Schwerpunkt gelegt, der jedoch für den weiteren beruflichen Werdegang nicht bindend ist. Potentielle Arbeitgeber für Erzieher am Bodensee sind der Waldkindergarten Uhldingen-Mühlhofen, der Waldorfkindergarten Friedrichshafen, Montessori Kinderhaus St. Nikolaus, die Linzgau Kinder- und Jugendhilfe, das Kinder- und Jugenddorf Marienpflege sowie unzählige weitere Einrichtungen der Kinderbetreuung, Tagesstätten, Jugendherbergen, Wohnheime und Krankenhäuser. Am besten wählen sie jedoch den unkompliziertesten Weg und lassen sich von den Experten bei Promedis24 helfen, denn sie haben sich spezialisiert auf Jobs im Gesundheits- und Sozialbereich. Das Team Bodensee ist hervorragend vernetzt und kennt die besten Stellen in der gesamten Region Bodensee – in den Städten und auf dem Lande. Die Mitarbeiter aus dem Büro in Friedrichshafen wissen, was zu tun ist, um individuelle Wünsche nach Arbeitszeiten, Arbeitsorten oder Arbeitsbedingungen zu einem wahren Traumjob zu formen.

Karrieremöglichkeiten als Erzieher (m/w) am Bodensee

Das Durchschnittsgehalt für Erzieher in der Region Bodensee liegt bei ungefähr 2.800 Euro brutto pro Monat. Erziehern stehen zahlreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten offen. Hier unterscheidet man zwischen Spezialisierungsweiterbildungen, die zur Anpassung der Kenntnisse an die tatsächlich ausgeübte Tätigkeit gedacht sind und Aufstiegsweiterbildungen, welche zur Qualifikation für eine Organisations- oder Führungsposition vorgesehen sind. Mögliche Spezialisierungsweiterbildungen sind:

  • Erziehung, Früh- und Vorschulpädagogik
  • Heimerziehung
  • Horterziehung
  • Elternarbeit, Eltern- und Erziehungsberatung
  • Jugendarbeit, Jugendhilfe
  • Sport- und Spielarten
  • Musikpädagogik, Theaterpädagogik
  • Medienkompetenz
  • Begabtenförderung
  • Kochen, Diätwesen, Ernährung und Hauswirtschaft
  • Hygiene
  • Sozialarbeit
  • Entwicklungspsychologie
  • Sprech- und Sprachkompetenz

 

Mögliche Aufstiegsweiterbildungen sind:

  • Betriebswirt/in für Erziehungswesen
  • Betriebswirt/in für Sozialwesen
  • Fachlehrer/in an Sonderschulen
  • Motopäde/Motopädin
  • Heilpädagoge/Heilpädagogin

 

Am Bodensee findet man solche Weiterbildungsangebote beispielsweise bei:

  • Gesundheitsakademie Bodensee-Oberschwaben
  • Institut für Soziale Berufe Ravensburg
  • Fachakademie für Sozialpädagogik Lindau

 

In einigen Teilen Deutschlands berechtigt die erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Erzieher, in Kombination mit einer Zusatzprüfung, zu einem Hochschulstudium. Hierfür bieten sich beispielsweise die Studiengänge Pädagogik, Sozialpädagogik, Psychologie oder soziale Arbeit an. Angeboten werden solche Studiengänge beispielsweise von der Hochschule Ravensburg-Weingarten, der Universität Konstanz, der pädagogischen Hochschule Weingarten sowie an zahlreichen weiteren Hochschulen in der Bodenseeregion oder an einer Fernuniversität.

Bewerbungstipps für Erzieher (m/w)

Ihre Bewerbung können Sie wahlweise per Post oder E-Mail versenden. Ein persönliches Motivationsschreiben kann ein sehr guter Weg sein Ihre persönlichen Talente und Begabungen hervorzuheben. Einige Firmen sehen solche Bewerbungsschreiben noch immer sehr gerne. Viele Arbeitgeber sind jedoch schon moderner und bieten ihren Bewerbern die Möglichkeit einer schnelleren Online- Bewerbung, die oft mit einem gemeinsamen Gespräch oder Telefoninterview verbunden ist. Wichtiges Augenmerk sollten Sie aber in jedem Fall auf einen aussagekräftigen Lebenslauf, Ihre Zeugnisse und fachlichen Dokumente legen. Besonders schnelle und mutige Durchstarter wählen die unkomplizierte Blitzbewerbung bei Promedis24 und lassen sich von unseren Spezialisten im Gesundheits- und Sozialwesen bei der Suche nach ihrem neuen Traumjob als Erzieher am Bodensee helfen. Werden Sie Teil der wunderbaren Promedis24 Welt und bewerben Sie sich jetzt!